Pony, Bär und Apfelbaum

Autorin: Sigrid Heuck

Pony, Bär und Apfelbaum ist ein süßes, für dieses Alter eher ungewöhnliches Buch, da es im Text Abbildungen zum selbst „Mitlesen“ hat. So ist im Text anstelles des Wortes „Apfel“  ein großer, runder Apfel gemalt. Spielend lernen schon die kleinen Kinder, den Text anhand der Abbildungen zu vervollständigen.

Mitten auf der Wiese steht ein Baum. Und von dem Baum fallen Äpfel ins Gras – zur Freude des Ponys, das sie sich holt und  auffrisst. Doch eines Tages merkt das Pony, dass jemand seine Äpfel gestohlen hat und macht sich mit Hilfe des Bären auf die Suche nach dem Missetäter.

weitere Informationen zur Autorin Sigrid Heuck

Donata’s Bewertung
Illustration (4.5/5)
Inhalt (4/5)

Benny passt auf

Autorin: Barbro Lindgren, Illustrator: Olof Landström

Benny passt auf“ erzählt die Geschichte von 2 Schweinchen – Brüdern- , die eben doch nicht alt genug sind, auf einander aufzupassen. Der große Bruder Benny hat keine Lust mehr drinnen zu sein, er möchte jetzt draussen spielen. Das sieht der kleine Bruder auch so. Die Schweinchenmutter bittet Benny auf seinen kleinen Bruder aufzupassen, damit dieser nicht in den Teich fällt. Oink, oink! nickt Benny. Aber natürlich gehen die beiden direkt zum Teich und haben eine riesige Freude um ihn herumzulaufen! Prompt fällt der kleine Bruder hinein. Gut, dass Klara da ist, die den Kleinen tröstet. Benny möchte jetzt auch auf ihrem Schoß sitzen. Absichtlich  lässt er sich ins Wasser fallen. Die lustige Geschwistergeschichte kommt erfahrenen Toddler-Eltern sehr bekannt vor. Ständig und in sehr kurzen Abständen wird eine neue Idee verfolgt und das kleine Schwein (mit Schnuddelhäschen und Schnuller dargestellt) findet einfach alles toll, was der große Bruder macht.

weitere Informationen zur Autorin Barbro Lindgren

Florian und Traktor Max

Autorin und Illustratortin: Binette Schroeder

Florian und Traktor Max bekam unser Sohn von meinem großen Bruder (der selbst als Kind davon restlos begeistert war) zum 2.Geburtstag und es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht danach gefragt wird. Eine gaaanz männliche Geschichte mit einem kaputten Traktor und dem Einsatz von Mannes bzw.Pferdekraft (die natürlich den Traktor wieder zum Laufen bringt!) Traktor Max und das Pferd Florian leben bei Claas Claasen auf dem Bauernhof, können sich eingentlich nicht besonders leiden, bis zu dem Tag, an dem der Traktor trotz tagelangen Regens aufs Feld fährt, um den Boden zu pflügen und im nassen Boden steckenbleibt.

Besonders großen Spaß macht das Vorlesen der Geräusche,  die der alt gediente Traktor von sich gibt. Claas Claasen eilt mit Pferd Florian und einem Seil aufs Feld und eine einmalige Rettungsaktion beginnt. Der Bauer befestigt das eine Ende des Seils am Pferd, das andere am Traktor und während das Pferd zieht, schiebt Claas Claasen mit einem lauten HAU-RUCK, HAU-RUCK, bis es endlich PLOPP macht und der Traktor wieder frei ist.

Das Buch kann man ganz kleinen Buben und Mädchen schon vorlesen (habe die Geschichte anfangs zum besseren Verständnis sehr vereinfacht vorgelesen). Dann ist sie eine erste richtig spannende lange Geschichte, der sie gut folgen können – mit Klimax und happy end!

weitere Informationen zur Autorin Binette Schroeder

Dear Zoo

Autor: Rod Campbell

Dear Zoo ist ein Buch für kleine Händchen aus festem Karton mit aufklappbaren Tieren. Mein Sohn liest es begeistert, seitdem er 5 Monate alt ist. Der Erzähler schreibt an den Zoo einen Brief und bittet, ihm ein Tier zu schicken, und da wird ihm als erstes ein Elefant zugeschickt. Diesen klappt man gespannt auf und geschwind wieder zu, denn er ist „zu groß, also schicken wir ihn zurück“. Dann folgen weitere Tiere, u.a.  ein Affe (bei dieser Abbildung muss mein Sohn jedesmal lachen), ein Frosch, eine Giraffe und zuletzt endlich ein Hund, der bleiben darf, da er einfach perfekt ist.

Neben dem Kennenlernen von Tiernamen und Tiergeräuschen fördert das Buch Motorik (Auf- und Zuklappen) und Verständnis.