Die Ritterburg: Wieso?Weshalb?Warum

Die Ritterburg gehört zur Audio CD Reihe Wieso? Weshalb? Warum? und eignet sich gut für Kinder ab 2 Jahren. Schon die kleinsten Zuhörer bekommen hier einfache und spannende Fragen zu Rittern, Ritterburgen und Ritterrüstungen beantwortet. Nette Lieder zum Mitsingen und Wiedererkennen machen die CDs aus dieser Reihe zu einem lustigen Begleiter auf Autofahrten. In der gleichen Reihe sind u.a. auch CDs zu den Themen Feuerwehr, Polizei, Baustelle, In den Bergen und das Pony erschienen.

Anton kann zaubern

Autor: Ole Könnecke

Der kleine Anton hat einen echten Zauberhut, einen großen Zauberhut. Mit diesem möchte er etwas wegzaubern. Zuerst versucht er es mit dem Baum. Doch der ist zu groß. Vielleicht der Vogel? Der Vogel fliegt weg. Anton kann zaubern!

Als Leser verstehen wir, dass Anton in dieser Geschichte nicht wirklich zaubern kann. Sein Hut rutscht ihm beim Zaubern ins Gesicht, so dass er nicht bemerkt, dass der Vogel nicht weggezaubert ist, sondern einfach nur weggeflogen ist. Doch dies spielt keine Rolle. Anton gestaltet sich – so wie es Kinder in diesem Alter gerne machen- seine eigene Welt, eine Welt voller Magie. Verzaubert sind meine Kinder von den wunderbaren, großflächigen Bildern, die die Geschichte schon fast alleine erklären.

Ein Tag bei Oma und Opa

Autor: Eva Boos und Frank Schulz

„Ein Tag bei Oma und Opa“ ist ein liebevoll erzähltes Bilderbuch v.a. für Kinder, die auch schon mal alleine ihre Großeltern besuchen. Besonders Spaß macht das Buch den kleinen Zuhörern, wenn man anstelle von „Oma“, „Opa“ und „Tim“ die echten Namen setzt, so dass das Kind voll und ganz am Geschehen teilnimmt. Auf der Buch-Rückseite ist ein Einschubfach für ein Foto der eigenen Großeltern. Der Ablauf des Tages wird vom Bringen durch die Mutter bis hin zum Abholen so detailliert und vertraut erzählt, dass sich alle Kinder beim Vorlesen gut wiederfinden. So ist der kleine Tim den Großeltern eine unverzichtbare Hilfe v.a. bei der Gartenarbeit, beim Reparieren in der Werkstatt und beim Heruntertragen von Papas altem Hochstuhl fürs Mittagessen. Er darf aber auch einfach köstliche Nudeln essen und in Opas Arm einschlafen.

Tomte und der Fuchs

Autor: Astrid Lindgren

Wenn nachts alle schlafen, kommt der gute alte Tomte Tummetott aus seinem Versteck. Der kleine Wicht mit dem langen weißen Bart und der roten Mütze beschützt die Menschen und Tiere auf dem Bauernhof. Aber in dieser Winternacht schleicht der hungrige Fuchs Mikkel über den Hof. Doch dank Tomte bleiben alle Hühner unversehrt. Die Fortsetzung von Tomte Tumetott ist ebenfalls sehr stimmungsvoll, dazu spannend und eignet sich sehr gut zum Vorlesen. Gerade in Zeiten nächtlicher Angst ist Tomte ein guter Beschützer, da man ihn sicherlich auch ins Kinderzimmer bitten kann…

Ein großer Esel

Autor: Rindert Kromhout

Ein großer Esel erzählt die Geschichte vom kleinen Esel, der für seinen Freund, das Geburtstagsferkel ein Bild gemalt hat, das er ihm gerne ganz alleine bringen möchte. Die Mutter gestattet ihm das und so wandert der Esel selbstständig und stolz los, hinter sich zieht er einen Bollerwagen mit der Zeichnung. Natürlich ist der Weg nicht so einfach, wie ihn sich der kleine Esel vorgestellt hatte, er wird müde, möchte Essen, muss aufs Klo… alles ohne Mami nicht so leicht. Nach dem Geburtstagsfest beginnt eine lange Suche nach dem geeigneten Schlafplätzchen und endlich ist es gefunden – genauso weich wie seine Mami – kuschelig, riecht nach ihr. Und siehe da am nächsten Morgen entdeckt er, dass der gemütliche Schlafplatz seine eigene Mutter war, die ihn auf seinem Ausflug heimlich begleitet hatte und nicht alleine lies. Eine liebevolle Mutter-Kind-Geschichte über Wachsen und Selbstständigkeit.

Tomte Tummetott

Autorin: Astrid Lindgren

Tomte Tummetott ist ein wunderschön illustriertes und stimmungsvolles Winterbuch. Tomte ist ein kleiner, alter Wichtel mit weißem Bart und roter Zipfelmütze. Er wacht des Nachts über Mensch, Tier, Haus und Hof. Die Sprache und Handlung sind sehr ruhig und beruhigend, so dass sich dieser Klassiker hervorragend als Gute-Nacht-Geschichte eignet.

weitere Informationen zur Autorin Astrid Lindgren

Kasimirs Weltreise

[amtap book:isbn=3219102085]

Autorin: Marlene Reidel

Obwohl im Buch politisch unkorrekte rote Indianer und gelbe Chinesen mit lange Zöpfen vorkommen, ist das Buch der Hit für Kinder ab 2 Jahren. In Reimform reist der kleine Kasimir („Auf dieser Seite hier, das ist der Kasimir“) auf dem Mond durch die Welt „und das ganz ohne Geld“.  Die Geschichte spielt mit der Phantasie der kleinen Zuhörer, die gerade in diesem jungen Alter selbst große Phantasten sind. Spielend lernen die Kleinen über die Welt, verschiedene Länder und Menschen.

weitere Informationen zur Autorin Marlene Reidel

Pony, Bär und Apfelbaum

Autorin: Sigrid Heuck

Pony, Bär und Apfelbaum ist ein süßes, für dieses Alter eher ungewöhnliches Buch, da es im Text Abbildungen zum selbst „Mitlesen“ hat. So ist im Text anstelles des Wortes „Apfel“  ein großer, runder Apfel gemalt. Spielend lernen schon die kleinen Kinder, den Text anhand der Abbildungen zu vervollständigen.

Mitten auf der Wiese steht ein Baum. Und von dem Baum fallen Äpfel ins Gras – zur Freude des Ponys, das sie sich holt und  auffrisst. Doch eines Tages merkt das Pony, dass jemand seine Äpfel gestohlen hat und macht sich mit Hilfe des Bären auf die Suche nach dem Missetäter.

weitere Informationen zur Autorin Sigrid Heuck

Donata’s Bewertung
Illustration (4.5/5)
Inhalt (4/5)